Eintragen

Teilen Sie
Teilen Sie

STELLT DIE SOFTWARE IHRES UNTERNEHMENS EIN RISIKO FÜR SIE DAR? CYBERANGRIFF BETRIFFT ÜBER 1.500 UNTERNEHMEN

STELLT DIE SOFTWARE IHRES UNTERNEHMENS EIN RISIKO FÜR SIE DAR?

Eine cyberkriminelle Gruppe namens REvil führte eine massiver Cyberangriff, von dem über 1.500 Unternehmen betroffen waren überall auf der Welt. 

Hacker forderten 70 Millionen Dollar in Kryptowährungen als Gegenleistung eines Schlüssels, der die Kontrolle über die "in Geiselhaft" genommenen Daten an die Opferunternehmen zurückgeben könnte. 

Wie haben sie das gemacht? Die Hacker haben eine Schwachstelle in einer Verwaltungssoftware gefunden, die von zahlreichen Unternehmen weltweit genutzt wird. Indem sie das Unternehmen treffen, das den Softwaredienst anbietet, treffen sie in der Folge auch alle Kundenunternehmen. Dies ist eine der Möglichkeiten, wie ein Cyberkrimineller Ihr Unternehmen angreifen kann.

Die meisten der betroffenen Organisationen sind kleine und mittlere Unternehmen (Zahnarztpraxen, Autohäuser, Bibliotheken, Schulen, Lebensmittelläden usw.).

Die KMU wurden Opfer einer Erpressung, die durch eine Sicherheitslücke bei einem ihrer Lieferanten ermöglicht wurde. Diese Vorgehensweise ist bei Hackern üblich, Anstatt 1.500 Unternehmen einzeln anzugreifen, nutzen sie Schwachstellen in Diensten aus, die von vielen Unternehmen genutzt werden. 

Wie kann man sich verteidigen? Der Ratschlag lautet, die Sicherheit von Computersystemen ständig zu überwachen verwendet und gegen mögliche Angriffe abgesichert werden.

RESSOURCEN FÜR SIE

Kostenlose Anleitung herunterladen

In unserem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie ein kleines oder mittleres Unternehmen aus IT-Sicht absichern und wie Sie sich vor Angriffen aus dem Internet schützen können.

Ähnliche Artikel

Poste Italiane und Cyberangels: Eine Zusammenarbeit für Italiens digitale Zukunft

Der Held gegen den Bösewicht: Wie KMU bei der Entwicklung von Webanwendungen Fehler im Bereich der Cybersicherheit vermeiden können

Dies ist die Geschichte eines unserer Kunden, eines kleinen Beratungsunternehmens im pharmazeutischen Sektor, und wie es in Schwierigkeiten geriet, nachdem es eine Webanwendung entwickelt hatte, um seinen Kunden technische Dienstleistungen anzubieten

Die Bedeutung des Cyber-Risikomanagements für Lieferanten in der NIS2-Ära

Die Umsetzung der NIS2-Richtlinie ist in vollem Gange - und sie wird sich in den kommenden Jahren stark darauf auswirken, wie Unternehmen mit Lieferantenrisiken umgehen.

Ihr Unternehmen ist endlich geschützt und sicher.

Wir bieten Schutz und Versicherungen, die auf Ihr Unternehmen und Ihr Risiko zugeschnitten sind.
Anmeldung kostenlos.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen